Off Europa 2020: Ein stummer, etwas traurig stimmender Trailer


Aus den bekannten Gründen gibt es einen neuen Off Europa-Termin im Oktober.
Leider werden wir dann wahrscheinlich nicht alle ursprünglich geplanten Aufführungen präsentieren können. Deshalb veröffentlichen wir eine erste Fassung unseres Trailers sehr spät und etwas weniger fröhlich als sonst - und wir tun es in diesem Fall ohne Musik.


Feat. (in order of appearance): Renata Piotrowska-Auffret & Guests, Grupa Wokół Centrum, Wojtek Ziemilski, Agata Maszkiewicz, Grupa Coincidentia/Lehmann und Wenzel/Wilde & Vogel, Janek Turkowski, Dariusz Nowak + Dor Mamalia, Paweł Sakowicz, Karol Tymiński, Iwona Olszowska + Paweł Konior, Rafał Dziemidok


© Paul Gekeler, 2020

Trailer "Mapping Israel"


Nicht die großen Companies, nicht die großen Gesten. Der Trailer wirkt melancholisch, vielleicht etwas dramatisch, auch wegen der Musik. (Immerhin ist es Israel.)
Das Besondere: In allen neun Aufführungen sind die Autoren und/oder Mitautoren auf der Bühne. Künstlerinnen und Künstler, die genau wissen, was sie tun. Gut ausgebildet und reflektiert.


Feat. (in order of appearance): Uri Shafir (+ Zuki Ringart), Rotem Tashach, Roni Chadash (+ Carmel Ben Asher), Ensemble Niv Sheinfeld & Oren Laor, Adi Boutrous (+ Avshalom Latucha), Shira Eviatar (+ Anat Amrani), Evyatar Said, Iris Erez, Yoav Bartel / home made ensemble

Die Musik wurde komponiert von Noa Ayali und gehört zu Roni Chadashs Choreographie "Victims & Images".


© Paul Gekeler, 2019