Agata Maszkiewicz
Polska

Findest du meinen Körper anziehend? Kann ein Körper politisch korrekt sein? Wen stören wir, wenn wir uns schlecht benehmen? Ist Unhöflichkeit unattraktiv? Sollte ich mich für etwas schämen? Gibt es irgendetwas, auf das man stolz sein könnte? Hat eine Nation einen Körper?
„Polska“ spielt mit der Sympathie und dem Mitgefühl des Publikums. Die Show kombiniert Tanz, Performance, Musik und Video mit subtilem Humor und zwingt die ZuschauerInnen dazu, körperlich auf das Gesehene zu reagieren. Möglicherweise fühlen sie sich verlegen und in die Enge getrieben. Vielleicht denken sie aber auch über die Performance nach. Vielleicht auch über Erfolge und Misserfolge, Gelungenes und Missglücktes.
—> aus der Ankündigung der Premiere —> 2009 in Wien

Polska Artwork by Vincent Tirmarche
© Vincent Tirmarche

Nicht umsonst zitieren wir aus den Materialien zur Premiere. Agata Maszkiewicz ist bei diesem Polen gewidmeten Off Europa mit zwei Aufführungen vertreten. Mit dieser - in den letzten Jahren weit getourten und sehr erfolgreichen - älteren und einer aktuellen Arbeit. Mit „Polska“, das auf eine andere Weise genau so mutig ist wie „Taki pejzaž“, einer Art utopischen Manifests. Beides wunderbar geeignet, einem solchen Festival einen Denk- und Handlungsrahmen abzustecken.

Agata Maszkiewicz ist Absolventin des Instituts für Tanzkunst der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz und von ex.er.ce. am Choreographischen Zentrum in Montpellier. Sie war Stipendiatin des Dance Web 2006 und Teilnehmerin der europäischen Programme Modul Dance (2012) und Identity.move! (2013/2014). Seit 2017 ist sie assoziierte Künstlerin des l'Avant Scene Theaters in Cognac. Arbeiten von Agata Maszkiewicz wurden bei vielen Festivals in Polen und Europa gezeigt.

Konzept, Choreographie + Performance: Agata Maszkiewicz
Video, Sound, Licht: Vincent Tirmarche
Musik: Miles Davis, The Rolling Stones, Ensemble from Gabin, Mazovie/Piotr Figurski/Piotr Klys
Produktion: VierHochDrei / Lisa Schmidt
Koproduction: Workspace Brussels, imagetanz/brut Wien + Art Stations Foundation Poznań
Unterstützt von Kulturabteilung der Stadt Wien + Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur

Kurze Passagen in englischer Sprache
Keine wesentliche Sprachbarriere
Dauer etwa 35 Minuten

—> www.agatamaszkiewicz.com

—> neuer Termin
Leipzig, LOFFT - Das Theater
Mittwoch, 21. Oktober, 20 Uhr

—> neuer Termin
Chemnitz, Komplex
Donnerstag, 22. Oktober, 20 Uhr